Wer sich mit dem Gedanken anfreunden kann, sein iPhone auch als OutdoorGPS Gerät zu nutzen, der ist vielleicht noch auf der Suche nach der passenden App dazu. Mit MotionX GPS hatten wir bereits eine Möglichkeit vorgestellt aber mit Scout präsentiert MagicMaps eine Ansatz mit einem eigenen Mapstore für topografische Detailkarten im Maßstab 1:50.000.

On- und Offline Kartenmaterial für das iPhone

Nach dem Kauf der App kriegt man standardmäßig das Kartenmaterial vom Open Street Map Project angezeigt welches man, Datenverbindung vorausgesetzt, zum navigieren nutzen kann. Bei der Darstellung der kostenlosen Karten kann man zwischen verschiedenen Darstellungen wählen: Radweg, Nachtsicht, Klassisch und Straße.

Eine Möglichkeit das Kartenmaterial  des OSM Projekts auf das Handy herunterzuladen, wie z.B. bei MotionX GPS, gibt es nicht.

Offline Kartenmaterial gibt es allerdings trotzdem. Dieses kann über In-App Käufe bezogen werden. Ein Kartenstück kostet 3,99 €.  Es handelt sich dabei um die amtlichen Topokarten mit einem Maßstab von 1:50.000.

Touren archivieren, importieren und exportieren

Die mit Scout aufgezeichneten Touren werden von der Anwendung archiviert und lassen sich jederzeit unter dem Punkt „Touren“ aufrufen. Dort sieht man ein kleines Bild, welches den Verlauf der Strecke auf einer Karte zeigt und ein paar kurze Details zur zurückgelegten Entfernung und den Höhenmetern.

Die Touren lassen sich mit zusätzlichen Infos versehen. Man kann zu den Punkten Landschaft, Kondition, Technik und Erlebnis seine Bewertung für die jeweilige Strecke abgeben und auch angeben für welche Aktivität sich diese eignet (Wandern, Radfahren, etc.). Zu jeder Tour kann man im Nachhinein außerdem Diagramme  zur Geschwindigkeit und dem Höhenprofil anzeigen lassen. Ein nachträgliches anzeigen der Tour auf der Karten ist ebenfalls möglich.

Mit Hilfe von iTunes kann man die .gpx Dateien hinterher auf den Rechner übertragen oder auch geplante Touren auf das iPhone überspielen um diese zu Wandern. Ein gleichzeitiges Aufzeichnen und anzeigen lassen einer Tour scheint ebenfalls möglich zu sein.

Bilder zur Outdoornavigation auf dem iPhone mit Scout

Fazit zur iPhone Anwendung Scout (Version 1.2.1)

Mir gefällt die einfache Bedienung von Scout wirklich gut. Der Aufbau ist leicht verständlich und bedarf eigentlich keiner Erklärung. Schade finde ich derzeit allerdings, die fehlende Unterstützung des Kompass und die Tatsache das alle Karten, unabhängig von der Zoomstufe, einen Unscharfen Eindruck auf dem Retinadisplay des iPhone 4 hinterlassen. Abgesehen davon ist die Software gelegentlich bei mir abgestürzt.

Vorteile von Scout

  • Eigener Mapstore mit Offline Karten
  • Einfache Bedienung
  • Aufzeichnung im Hintergrund möglich

Nachteile von Scout

  • Keine Unterstützung für den Kompass
  • Kartenmaterial wirkt unscharf
  • gelegentliche Abstürze

Bezugsquellen

Die Software ist für 2,39 € im AppStore verfügbar. Zusätzliches Kartenmaterial zur Offline Nutzung kostet 3,99 € pro Kartenstück.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

  1. seit einem Monat verwende ich die GPS App für iphone von upmove. Das ist
    wirklich eine tolle Sache, meine Outdoor GPS Geräte will ich jetzt
    nicht mehr verwenden.

    Super sind vorallem folgende Punkte:

    umfangreiches Kartenmaterial (offline) für Deutschland, Österreich und Teile Nord Italien auch Wanderkarten.

    Einfache Navigation

    Aufzeichnen mit einfacher Methotik auch zusätzliche Qualitätskriterien, wie Fahrbahnbeschaffenheit, etc zu erfassen.

    Optimale Schnittstelle zum Touren-Portal von upmove. Keine zusätzliche Software, Kabel etc. notwendig.

    der Slogan ist: genial einfach, einfach genial.  Dem kann ich nur zustimmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert