Unsere Wanderung beginnt an der imposanten Staumauer der Granetalsperre, wo kostenfreie Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Das unbestrittene Highlight der Route ist der Heimberg in Wolfshagen.

Im Osten des Gipfels des Heimbergs entdecken wir einen stillgelegten Diabas-Steinbruch, in dessen ehemaligen Abbauhohlräumen sich eine malerische Seenlandschaft formiert hat. Der rund 3,3 Kilometer lange Heimbergsweg, der den Steinbruch umkreist, sowie diverse Abzweigungen, bieten uns zahlreiche Aussichtspunkte. Von hier aus eröffnen sich uns faszinierende Anblicke auf die steinigen Felsformationen und die stillen Seen. Ein besonderer Nebenweg führt uns zum Panoramablick bei Wolfshagen, von wo aus wir ein weites Panorama genießen können.

Für Fans der Harzer Wandernadel ist der Heimberg ein echtes Muss: Als Stempelstelle Nr. 109 ist er Teil des weitverzweigten Stempelstellensystems. Der Stempelkasten befindet sich an einem Aussichtspunkt nördlich des Steinbruchs und bietet damit einen weiteren Anreiz, die atemberaubende Aussicht auf den Heimberg und seine umliegende Landschaft zu erleben.

Karte von der Granetalsperre nach Wolfshagen

Details
Von der Granetalsperre nach Wolfshagen
?
Export
Details
Aktivität
Wandern
Rundweg
Ja
More Details

Bilder von der Granetalsperre nach Wolfshagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Regionen mit ähnlichen Wanderungen